Der Sektor Informatik der Staatskanzlei ist verantwortlich für die Informatikprojekte der Staatskanzlei und des Sekretariats des Grossen Rates.

Sektor der Informatikprojekte

Der Sektor der Informatikprojekte der Staatskanzlei (2 Mitarbeitende) ist verantwortlich für die Informatikprojekte der Staatskanzlei und des Sekretariats des Grossen Rates.
 

Der Sektor hat insbesondere folgende Aufgaben:

  • Er organisiert und entwickelt die Websites des Staates Freiburg, koordiniert die damit zusammenhängenden Gesuche der Direktionen und Ämter und bildet die Anwenderinnen und Anwender aus und berät sie.
  • Er verwaltet und entwickelt die Anwendungen der Staatskanzlei und des Grossen Rates.
  • Er koordiniert die Informatikprojekte zwischen der Staatskanzlei und dem Sekretariat des Grossen Rates einerseits und dem ITA (Amt für Informatik und Telekommunikation) andererseits.
  • Er verwaltet die Informatikeinrichtungen des Grossen Rates, namentlich das E-Voting-System, zeichnet die parlamentarischen Beratungen digital auf und veröffentlicht sie im Internet.
  • Er unterstützt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Staatskanzlei und des Sekretariats des Grossen Rates in allen Fragen und Schwierigkeiten im Zusammenhang mit Hardware und Software.
  • Er betreut das Informatiksystem für die Onlineveröffentlichung der Wahl- und Abstimmungsergebnisse in Echtzeit.
  • Er verwaltet die E-Government-Projekte in Zusammenarbeit mit den übrigen Sektoren der Staatskanzlei und des Staates sowie mit dem Bund und mit Partnerkantonen.

Ähnliche News