Zurück
Philippe Menoud
Philippe Menoud © Alle Rechte vorbehalten

freiburger spital: Der Präsident des Verwaltungsrats hat seinen Rücktritt eingereicht

Philippe Menoud
Philippe Menoud © Alle Rechte vorbehalten

7. September 2018 - 10h36

Der Staatsrat hat den Rücktritt von Philippe Menoud, Präsident des Verwaltungsrats des freiburger spitals, zur Kenntnis genommen. Herr Menoud geht Ende 2018.

Der Staatsrat hat den Rücktritt von Philippe Menoud, Präsident des Verwaltungsrats des freiburger spitals, zur Kenntnis genommen. Herr Menoud geht Ende 2018.

Philippe Menoud wurde vom Staatsrat 2012 an die Spitze des Verwaltungsrats des freiburger spitals ernannt. Sein Mandat wurde 2017 für eine Verwaltungsperiode erneuert.

Der Staatsrat dankt Herrn Menoud für seinen Einsatz und die beträchtliche Arbeit, die er während dieser entscheidenden Zeit für die Einrichtung geleistet hat. Der Übergang zu einer neuen Finanzordnung und das Entstehen eines Systems der Konkurrenz zwischen den Spitälern auf schweizerischer Ebene bilden Sachzwänge, mit denen sich der Verwaltungsrat in den letzten Jahren beschäftigen musste. Unter der Federführung von Herrn Menoud gab sich das HFR deshalb eine Strategie, die es nun weiterzuentwickeln gilt.

Der Staatsrat weist darauf hin, dass im Grossen Rat demnächst eine neue Gesetzgebung mit dem Ziel, die Governance des HFR professioneller zu gestalten, diskutiert wird; sie sollte Anfang 2019 in Kraft treten können. Das Auswahlverfahren für die Mitglieder des VR und dessen Zusammensetzung werden so neu festgelegt.

Ähnliche News