19. September 2018 -10h45

Zusammenfassung

Salle de séances du Conseil d'Etat - Sitzungssaal des Staatsrates
Salle de séances du Conseil d'Etat - Sitzungssaal des Staatsrates © 2010 Aldo Ellena

Der Staatsrat verabschiedet zuhanden des Grossen Rates:

  • einen Gesetzesentwurf über den Beitritt des Kantons Freiburg zur interkantonalen Vereinbarung über den interkantonalen Unterhaltsdienst für das Nationalstrassennetz (SIERA);
  • die Antwort auf die Anfrage Lehner-Gigon Nicole / Schneuwly André – Berufliche Zukunft der Schülerinnen und Schüler mit besonderem Bildungsbedarf;
  • einen Gesetzesentwurf zur Änderung der Organisation der öffentlichen Spitäler.

 

Er verabschiedet einen Entwurf für ein neues Reglement über die Wirtschaftsförderung.

Er genehmigt den Entscheid der kantonalen Kommission der Loterie Romande, den Betrag von 3 850 225 Franken für das 3. Quartal 2018 (198. Gewinnverteilung) für kulturelle Zwecke (2 041 320 Franken), für verschiedene soziale und wohltätige Werke (1 693 905 Franken) und für die Restaurierung von Kunstwerken (115 000 Franken) zu verwenden.

 

Er ernennt neue Mitglieder:

  • der Kommission für Verkehrserziehung in der Schule;
  • der Unterkommission für bewegliche Kulturgüter.

 

Er antwortet auf verschiedene Vernehmlassungen des Bundes. Diese Antworten werden demnächst unter www.fr.ch/bundesvernehmlassungen veröffentlicht.

Ähnliche News