Religionslandschaft im Kanton Freiburg 2016

30. April 2018 -16h30

Welcher Kirche oder Religionsgemeinschaft gehören Sie an? Link.

Auch wenn der Trend rückläufig ist, bleibt der Anteil der Römisch-Katholiken im Kanton Freiburg erheblich. Im Jahr 2016 bezeichnen sich immer noch sechs von zehn Menschen als römisch-katholisch. In allen Bezirken sind die Römisch-Katholiken in der Mehrheit mit Ausnahme des Seebezirks, der etwa gleich viele römisch-katholische wie evangelisch-reformierte Einwohner hat.
Von 1970 bis 2016 ist die Zunahme des Anteils der Konfessionslosen zweifellos am höchsten. Im Jahr 2016 bezeichnet sich rund jeder sechste Einwohner des Kantons Freiburg als konfessionslos. Am meisten Konfessionslose findet man in der Altergruppe der 25- bis 64-jährigen. Es gibt etwas mehr konfessionslose Männer als Frauen. Schliesslich ist unter denjenigen, die eine tertiäre Ausbildung haben, der Anteil der Konfessionslosen am grössten: LINK.

Ähnliche News