Durchführung der im Bundesgesetz über die Geoinformation und den dazu gehörenden kantonalen Gesetzen aufgeführten Aufgaben.

LFP1
LFP1 © swisstopo

Das Amt für Vermessung und Geomatik (VGA) leitet, überwacht, kontrolliert und koordiniert die Arbeiten der amtlichen Vermessung (AV). Es sorgt für die Erfassung und Nachführung der zur Erstellung und Führung des Grundbuchs notwendigen Informationen. Es ist verantwortlich für den Bestand, die Qualität, die Sicherheit und die Aufwertung der georeferenzierten Daten der AV. Das Amt arbeitet mit der Eidgenössischen Vermessungsdirektion (V+D), die die Oberaufsicht ausübt, und mit den amtlichen Ingenieur-Geometerinnen und Ingenieur-Geometern, die die Hauptarbeiten ausführen, zusammen.

 

Das GIS-Kompetenzzentrum (GIS-KZ) unter der Leitung des GIS-Koordinators, koordiniert die Tätigkeiten auf dem Gebiet der Geoinformationssysteme innerhalb der Verwaltung. Es ist verantwortlich für die Einführung und die Verwaltung einer effizienten kantonalen Infrastruktur, indem es zuverlässige und leicht zugängliche Informationen zur Verfügung stellt. Es beteiligt sich an der Führung und Begleitung von Projekten im Bereich der Geoinformation. Es fungiert ebenfalls als Kontaktstelle zu den Kunden und den Partnern in der Verwaltung.

Das Amt für Vermessung und Geomatik, als provisorischer Ansprechpartner, koordiniert die ersten Arbeiten für die Erstellung des Katasters der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREBK).

Ähnliche News