Bathymetrische Daten für den Neuenburger- und den Murtensee

4. September 2018 -08h00

Der Kanton Freiburg hat sich mit den Kantonen Waadt und Neuenburg, sowie dem Bundesamt für Landestopografie swisstopo zusammengeschlossen, um hochauflösende bathymetrische Vermessungen des Neuenburger- und des Murtensees durchzuführen. Die im Rahmen eines Forschungsprojekts der ETH Zürich im Jahr 2012 gesammelten Daten wurden durch neue Vermessungen des Geologischen Instituts der Universität Bern Ende 2016 ergänzt. Das Ergebnis sind hochaufgelöste digitale Geländemodelle der beiden Seeböden, dies in Bereichen mit einer Mindesttiefe von zirka 5 Metern.

Fond du lac de Neuchâtel / Seeboden des Neuenburgersees
Fond du lac de Neuchâtel / Seeboden des Neuenburgersees © Tous droits réservés - Etat de Fribourg / Staat Freiburg

Die Vermessung wurde mit einem Fächerecholot durchgeführt. Das Echolot, welches auf einem Boot installiert ist, dessen Position exakt bekannt ist, vermisst den Seegrund mit mehreren Hundert fächerförmig angeordneten "akustischen Strahlen" (siehe Abbildung unten). Die Datenerfassung erfolgte in parallelen Messstreifen mit schmalen Überlappungszonen, um den Seegrund vollständig abzudecken. Für die genaue Berechnung der Tiefen wurden Hilfssensoren benötigt, um die Position und Orientierung des Bootes sowie die Schallgeschwindigkeit der Strahlen in der Wassersäule zu bestimmen.

Bei Tiefen unter 5 Metern ist die Verwendung eines Fächerecholots ineffizient und das Risiko für die Ausrüstung (z.B. durch Kollision oder auf Grund laufen) ist erhöht. Daher verfügen wir über keine Messdaten der Seeufer, wo die Wassertiefe weniger als 5 Meter beträgt.

Während der beiden Messkampagnen, im 2012 und 2016, wurden mehr als 50 Tage Akquisition und fast 2000 km Vermessungslinien benötigt, um den Neuenburgersee zu kartieren. 9 Tage Akquisition und 300 km Vermessungslinien waren ausreichend für den Murtensee.
Nach der komplexen Verarbeitung der gesammelten Daten verfügen wir nun über die folgenden Geodaten:

  • Klassifizierte Aufnahmepunkte
  • Digitales Geländemodell (DTM) und entsprechende Schattierung mit einer Auflösung von 1m (siehe Abbildung unten)
  • Isobathen (Höhenkurven) mit einer Äquidistanz von 1m

Mit Ausnahme der Aufnahmepunkte können diese Daten in den Online-Karten des Kantons Freiburg unter dem Thema Altimetrie eingesehen werden (https://map.geo.fr.ch/?dataTheme=Altimétrie).

Koloriertes DTM, mit Schattierung
Koloriertes digitales Terrainmodell mit Schattierung, des Neuenburger- und Murtensees © Alle Rechte vorbehalten - Etat de Fribourg /Staat Freiburg
Koloriertes DTM, mit Schattierung
Fächerecholotung
Fächerecholotung, schematische Darstellung © Alle Rechte vorbehalten - Etat de Fribourg / Staat Freiburg
Fächerecholotung

Ähnliche News