Zurück
Jean-Luc Mossier
Jean-Luc Mossier © Tous droits réservés

Jean-Luc Mossier, Direktor der Wirtschaftsförderung Kanton Freiburg, wird «Beauftragter für strategische Projekte»

Jean-Luc Mossier
Jean-Luc Mossier © Tous droits réservés

3. Oktober 2018 - 11h02

Nach siebeneinhalb Jahren an der Spitze der Wirtschaftsförderung Kanton Freiburg wünschte Jean-Luc Mossier (56) seiner beruflichen Laufbahn eine neue Wende zu geben. Ab dem 1. Januar 2019 wird er eine Halbzeitstelle als Beauftragter für strategische Projekte einnehmen, eine Funktion, die dem Generalsekretariat der Volkswirtschaftsdirektion (VWD) angegliedert ist. Die Stelle des Direktors der Wirtschaftsförderung Kanton Freiburg wird demnächst öffentlich ausgeschrieben.

Der seit Februar 2011 amtierende Direktor der Wirtschaftsförderung Kanton Freiburg übernimmt eine neue Herausforderung innerhalb der Volkswirtschaftsdirektion (VWD).  Ab dem 1. Januar 2019 wird er eine Halbzeitstelle als Beauftragter für strategische Projekte übernehmen. Diese neue Funktion wird es ihm ermöglichen, sich dem Aufbau grosser Projekte der VWD zu widmen, wie etwa der Ausarbeitung der Strategie im Bereich Foodtech. Er behält zudem die Verantwortung für die Gesetzesvorlage über die aktive Bodenpolitik (ABPG). In diesem Zusammenhang wird er auch für die Verwaltung der Standorte verantwortlich sein, die Gegenstand der aktiven Bodenpolitik sind, bis die dafür vorgesehene kantonale Anstalt (KAAB) einsatzbereit ist. Mit der Reduktion seines Arbeitspensums wollte sich Jean-Luc Mossier die Möglichkeit geben, neue private Projekte zu entwickeln.

Dank seiner internationalen Führungs- und Unternehmererfahrung hat Jean-Luc Mossier die Wirtschaftsförderung Kanton Freiburg mit seiner ausserordentlichen Dynamik und Kreativität geprägt. Er hat blueFACTORY und ihre Technologieplattformen von der ersten Stunde an begleitet, die Änderung des Gesetzes über die Wirtschaftsförderung (WFG) geleitet und war namentlich eine der treibenden Kräfte für den Erwerb der Industriegelände von Romont und Saint-Aubin sowie bei der Ausarbeitung des ABPG. Er ist auch der Initiant des internationalen Wettbewerbs Agri&Co Challenge, dessen Entwicklung er in seiner neuen Funktion weiter leiten wird.

Staatsrat Olivier Curty, Volkswirtschaftsdirektor, freut sich, dass er im Rahmen dieser neuen, für die wirtschaftliche Entwicklung unseres Kantons strategischen Funktion auf die Kompetenzen und den Enthusiasmus von Jean-Luc Mossier zählen darf.

Die Stelle des Direktors der Wirtschaftsförderung Kanton Freiburg wird demnächst öffentlich ausgeschrieben. 

Ähnliche News