Der Galmwald, umgeben von den Gemeinden Gurmels, Ulmiz und Murten, bildet einen der schönsten und bedeutendsten zusammenhängenden Waldkomplexe im Seebezirk. Er ist Eigentum des Staates Freiburg.

Un chêne - Eiche
Un chêne - Eiche © Tous droits réservés
Wappen Galmwald
Wappen Galmwald © Alle Rechte vorbehalten
Wappen Galmwald

Der Zeitpunkt der ersten Beeinflussung des Galmwaldes durch den Menschen ist nicht eindeutig festzulegen. Da diese Region eine reiche keltische und römische Siedlungsgeschichte aufweist, beginnt diese bestimmt in vorchristlicher Zeit. 1811 wird der Galmwald zwischen dem Staat Freiburg und den Gemeinden Jeuss, Salvenach, Lurtigen, Ulmiz und Liebistorf aufgeteilt. Sie erhalten rund 100ha Wald, müssen aber alle übrigen Nutzungsrechte aufgeben. Die verbleibende Fläche (270ha) geht in direkten Kantonsbesitz über.
Eine Besonderheit des Galmwaldes ist die, dass er eine eigene geographische (nicht politische) Gemeinde ohne Bewohner bildet und zu keiner der umliegenden Gemeinden gehört, sondern direkt dem Staat Freiburg zugeteilt ist.
Der Galmwald bietet nebst den 300jährigen Eichen und der nachhaltigen Nutzung der Laubmischwälder noch einiges mehr. Für Joggerinnen und Jogger ein ideales Gelände für ausgedehnte Waldläufe, für Grillfans ein gemütliches Beisammensein bei Kerzenlicht in der romantischen Galmhütte, für Naturfreunde ein reiches Angebot an Flora und Fauna. Es werden auch Gottesdienste bei der Quelle des Galmbrünnlis abgehalten. Nur zu Fuss (Fahrverbot) kann die Vielfältigkeit und Schönheit des Galmwaldes entdeckt und erlebt werden.

Galmelin's Erlebnispfad gibt Einblicke in die Welt der Natur und des Waldes. Der Pfad beginnt und endet beim Werkhof, am Waldeingang hinter dem Alters- und Pflegeheim Jeuss.

Man kann das Galmhüttli mieten
Man kann das Galmhüttli mieten © Alle Rechte vorbehalten
Man kann das Galmhüttli mieten

Vermietung der Galmhütte

  • Einrichtung: Tisch und Bänke (Platz für ca. 15 Personen), Holzkamin mit Grill
    (keine Heizung, kein fliessendes Wasser in der Hütte),
  • Preis: Fr. 50.- (Miete von 10 Uhr bis 10 Uhr am folgenden Morgen) 
  • Reservation:
    • Karin Mülhauser
      2. Forstkreis Sense-See, Amselweg 6, Postfach 35, 1718 Rechthalten
    • Email
    • Tel.: 026 305 75 18
      Mittwoch, Donnerstag & Freitag

⇒ Zurück zur Homepage vom Sektor Wald
 Zurück zur Seite vom Staatswald 
⇒ 2. Forstkreis Sense-See

Kontakt

Amt für Wald und Natur
2. Forstkreis Sense-See
Karin Mülhauser
T +41 26 305 75 18
Email

 

Ähnliche News