Um im Kanton Freiburg jagen zu dürfen, muss man ein Jagdpatent sowie eine jährliche Jagderlaubnis besitzen, und sich an die Weisungen des Amts für Wald un Natur halten.

Im Kanton Freiburg ist die Jagd vom 1. September 2019 bis 15. Februar 2020 gestattet (ausser zusätzlicher Jagden).

Permis de chasse
Amt für Wald, Wild und Fischerei © Alle Rechte vorbehalten

Das Gesetz vom 14. November 1996 über die Jagd sowie den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel und ihrer Lebensräume (JaG), dessen Jagdverordnung vom 6. Juni 2016 (JaV), und die Verordnung vom 21. Juni 2016 über den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel und ihrer Lebensräume (SchutzV) setzen die allgemeinen Bestimmungen der Jagd fest.

Die Jährliche Verordnung ILFD über die Planung der Jagdsaison (PlanV), erläutert die Details zur Jagd.

Jagdpatent
Bestellung der Jagdpatente 2019
Person, die nicht im Kanton Freiburg wohnt
Bestellung der Jagdpatente 2019 (Person, die nicht im Kanton Freiburg wohnt)
Wildschweinjagdpatents 2020
Bestellung des Wildschweinjagdpatents 2020
Person, die nicht im Kanton Freiburg wohnt
Bestellung des Wildschweinjagdpatents 2020 (Person, die nicht im Kanton Freiburg wohnt)
Ausbildung der Jägerkandidatinnen und Jägerkandidaten

Wer im Kanton Freiburg jagen will, muss die Jägerprüfung bestehen. Diese wird vom Amt für Wald und Natur (WNA) alle 2 Jahre durchgeführt.

Schiessnachweis

Periodisch müssen die Freiburger Jäger ihren Treffsicherheitsnachweis erfüllen. Im Kanton werden sowohl der kantonale als auch der nationale Treffsicherheitsnachweis anerkannt.

Verlängerung der Gültigkeit des Treffsicherheitsnachweises 2019

Wir informieen Sie, dass das Amt für Wald und Natur (WNA) in Anbetracht der Situation des COVID-19 beschlossen hat, die Bestätigung der Treffsicherheitsnachweises 2019 um ein Jahr zu verlängern (Art. 17 JaV).

Das WNA empfiehlt aber trotzdem, das Schiessen, wenn möglich im 2020 durchzuführen.

Es ist jedoch nicht obligatorisch für:

  • Jäger und Jägerinnen, die im Besitz eines kantonalen Treffsicherheitsnachweises sind, welche zwischen 2017 und 2019 erworben wurde (Gültigkeit 3 Jahre);
  • Jäger und Jägerinnen, die im Besitz eines nationalen Treffsicherheitsnachweises sind, welche 2019 erworben wurde (nach JFK-Standard);
  • Jäger und Jägerinnen, die im Besitz eines Treffsicherheitsnachweises ausserhalb eines anderen Kantons sind, welche 2019 erworbenen wurde.

Wir weisen darauf hin, dass es sich nicht um einen neuen Nachweis, sondern um eine Verlängerung des 2019 gültigen Nachweises handelt und dass dieser nur für die Jagdsaison 2020/2021 im Kanton Freiburg gilt.

Wenn der Jäger oder die Jägerin in einem anderen Land oder in einem anderen Kanton auf die Jagd gehen möchte, gelten die Bestimmungen des letzteren. Falls ein Nachweis 2020 erfordert wird, besteht das Risiko, dass die freiburgische Nachweisverlängerung nicht anerkannt wird.

Verlängerung der Gültigkeit des Treffsicherheitsnachweises 2019
Jagdstatistik

Informationen gemäss Jagdstatistiken.

Jagd auf die Gämse - Auslosung

Die Frage ist nicht, zu wissen welche Gämse wir jagen wollen, sondern welche Abschüsse möglich sind um eine gesunde Population mit einer sozialen Struktur und einem möglichst natürlichen Alter zu gewährleisten.

Kontakte

Für Fragen oder weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter der Adresse:
SFN.faune@fr.ch

Ähnliche News