HETS-FR: zweisprachiges Angebot für den Bachelor in Sozialer Arbeit

22. August 2019 -18h46

Ab dem Herbstsemester 2019 bietet die HSA Freiburg ihren Studierenden die Möglichkeit, einen Teil des Bachelor Studiums in Sozialer Arbeit auf Deutsch zu absolvieren. Durch Abschluss von Modulen in deutscher Sprache haben Studierende bei Einhalten bestimmter Bedingungen Anspruch auf ein Diplom mit dem Vermerk der Zweisprachigkeit.

Mozaïk
HETS-FR, Arsenaux 16A, 1700 Fribourg © Tous droits réservés

 

Die Hochschule für Soziale Arbeit Freiburg (HSA-FR) bildet Fachkräfte der sozialen Arbeit aus, die bereit sind, ihre Fähigkeiten in den Bereichen Sozialpädagogik und Sozialdienst einzubringen.

Bis anhin wurde die Ausbildung auf Französisch durchgeführt. Ab dem Herbstsemester 2019 bietet die HSA Freiburg ihren Studierenden die Möglichkeit, einen Teil des Bachelor Studiums in Sozialer Arbeit auf Deutsch zu absolvieren. Nebst Praktika in deutschsprachigen Sozialeinrichtungen und der Erarbeitung ihrer Bachelorarbeit können an diesem Angebot interessierte Studierende einen Teil der theoretischen Module in deutscher Sprache besuchen, dies im Austausch vor allem in Siders oder Bern. Durch Abschluss von Modulen in deutscher Sprache haben Studierende bei Einhalten bestimmter Bedingungen Anspruch auf ein Diplom FHS mit dem Vermerk der Zweisprachigkeit.

Neben der Vertiefung der Sprachkenntnisse im gewählten Berufsfeld fördert das zweisprachige Angebot die Vertrautheit mit einer anderen Berufskultur, ihren Konzepten und spezifischen Interventionsmethoden. Um die Studierenden, die sich für diese Option entschieden haben, zu unterstützen, stellt HSA-FR spezifische Ressourcen zur Verfügung (Organisation von Schülertandems mit deutscher und französischer Muttersprache, Konversationskurse…).

Das neue Angebot richtet sich an Studierende mit guten schriftlichen und mündlichen Deutsch- und Französischkenntnissen. Es verfolgt das Ziel, eine neue Generation von SozialarbeiterInnen zu fördern, die in der Lage sind, ihren Beruf in den beiden Amtssprachen des Kantons Freiburg ausüben zu können.

In Zusammenarbeit mit den Hochschulen für Soziale Arbeit Wallis und Bern soll das zweisprachige Angebot im Laufe der Jahre erweitert werden, um die deutschsprachige Komponente in allen Aufgabenbereichen der HSA-FR schrittweise zu stärken: Aus- und Weiterbildung, angewandte Forschung und Entwicklung sowie Dienstleistungen.

Das zweisprachige Ausbildungsangebot ist Teil der strategischen Ausrichtung sowohl des Kantons Freiburg wie auch der Hochschule für Soziale Arbeit Freiburg. Es stärkt die Position der HSA-FR in der Hochschullandschaft auf lokaler, kantonaler und nationaler Ebene.

Die HSA-FR freut über diese Entwicklung, welche die beruflichen Perspektiven der an der Hochschule ausgebildeten Studierenden mit Sicherheit noch zusätzlich stärken wird.

Hochschule für soziale Arbeit (HSA-FR), Route des Arsenaux 16A, 1700 Fribourg 
www.hets-fr.ch   T +41 26 429 62 00

Ähnliche News