Wie wählt man an den eidgenössischen Wahlen ?

Das Verfahren zum korrekten Ausfüllen der Wahllisten für die Wahl in den Nationalrat und den Ständerat.

Foto des Schild Heute Wahlen
Schild Heute Wahlen © Tous droits réservés
Den Nationalrat wählen

Wie füllt man den Wahlzettel richtig aus, um die 7 freiburgischen Nationalrätinnen und Nationalräte zu wählen? Die Möglichkeiten zur Änderung der Wahllisten. Präsentation des Stimmmaterials. Wo und wann kann gewählt werden.

Wie wählt man in den Nationalratswahlen

Den Ständerat wählen

Wie füllt man den Wahlzettel richtig aus, um die 2 freiburgischen Ständeratinnen und Ständeräte zu wählen.

Um korrekt zu wählen

Für die Berücksichtigung einer Liste, müssen Sie die folgenden Regeln einhalten.

  • Es darf nur eine einzige Liste ins offizielle Wahlkuvert gesteckt werden
  • Nutzen Sie nur die offiziellen Listen
  • Eine vorgedruckte Wahlliste muss mindestens einen gültigen Namen enthalten
  • Ausfüllen oder Ändern einer Liste von Hand, aber lesbar
  • Nur die auf den eingereichten Listen eingetragenen Kandidatinnen und Kandidaten können auf einer Liste hinzugefügt werden

Zur Information, das Material (Kuvert und Listen) für die Ständeratswahl hat eine gelb-orange Farbe, das Material (Kuvert und Listen) für die Nationalratswahl hat eine blau-graue Farbe.

Stimmmaterial - eine Liste, auf der bereits zwei Namen stehen

A. Ich wähle eine Liste aus, auf der bereits zwei Namen stehen.

Stimmmaterial - eine Liste, auf der bereits zwei Namen stehen

B. Ich kann einen der Namen streichen. Anzumerken ist, dass die freigelassene oder die durch Streichung freigewordene Linie als leere Stimme gilt.

Stimmmaterial - eine Liste die freigelassene

C. Ich kann einen Namen streichen und ihn durch eine andere Kandidatin oder einen anderen Kandidaten ersetzen.

Stimmmaterial - eine leere Liste selbst ausfüllen

D. Ich nehme eine leere Liste und fülle sie selbst aus. Sie können auch eine Linie freilassen. Sie gilt dann als leere Stimme.

Stimmaterial - ungültige Liste

Diese Listen werden als ungültig erklärt.

Stimmmaterial - eine Liste, auf der bereits zwei Namen stehen
Stimmmaterial - eine Liste, auf der bereits zwei Namen stehen
Stimmmaterial - eine Liste die freigelassene
Stimmmaterial - eine leere Liste selbst ausfüllen
Stimmaterial - ungültige Liste

In diesem Wahlgang werden die Kandidatinnen und Kandidaten gewählt, die am meisten Stimmen machen, also das relative Mehr erreichen.

1.    Es können nur die drei offiziell Kandidierenden auf dem Wahlzettel aufgeführt werden.

2.    Sie können für nur eine Kandidatin oder einen Kandidaten oder für zwei Kandidierende stimmen.

3.    Verwenden Sie nur einen Wahlzettel.

4.    Jede Kandidatin oder jeder Kandidat kann auf dem Wahlzettel nur einmal aufgeführt werden (kein Kumulieren möglich).

 

Der zweite Wahlgang für den Ständerat
Der zweite Wahlgang für den Ständerat © Alle Rechte vorbehalten
Der zweite Wahlgang für den Ständerat
Wie und wo wählt man?

Im Kanton Freiburg kann man auf verschiedene Arten abstimmen:

Briefliche Stimmabgabe
Illustration Briefliche Stimmabgabe
Briefliche Stimmabgabe © Alle Rechte vorbehalten
Illustration Briefliche Stimmabgabe

Damit dies gewährleistet werden kann, empfiehlt die Schweizerische Post, die Stimmcouverts richtig zu frankieren und rechtzeitig aufzugeben. Sie empfiehlt auch, die Aufgabe der Wahlzettel so zu planen, dass die Sendung bis spätestens am Freitag bei der Gemeinde eintrifft.

  • Per A-Post bis spätestens Donnerstag vor dem Abstimmungstag
  • Per B-Post bis spätestens Dienstag vor dem Abstimmungstag

Ähnliche News