Zurück

Aufsicht über die Naturschutzgebiete am Südufer des Neuenburgersees

Zurück
Foto P. Balmer
Foto P. Balmer © Alle Rechte vorbehalten
Foto P. Balmer


Das als „Grande Cariçaie“ bekannte Naturschutzgebiet verfügt seit September 2006 über eine hauptberufliche, professionelle Aufsicht. Während anfangs nur ein Aufseher alleine für die Gebietsüberwachung und die Einhaltung der geltenden Gesetzbestimmungen zuständig war, so sind seit Anfang 2013 derer zwei. Administrativ sind die Aufseher dem Forstkreis 5 in Domdidier unterstellt.

Ihr Aufgabenspektrum ist reichhaltig und umfasst:

  • Eine regelmässige Überwachung des Schutzgebiets, um die Einhaltung der Gesetzbestimmungen zu gewährleisten und allfällige Zuwiderhandlungen anzuzeigen.
  • Eine informierende Funktion gegenüber der Besucherschaft.
  • Die Überprüfung der dem Publikum zur Nutzung überlassenen Anlagen, wie u. a. Stege und Beobachtungsposten.
  • Eine enge Zusammenarbeit mit Polizei, Wildhut, Forstdiensten, kantonalen Behörden u. Gemeinden, sowie mit privaten Partnerorganisationen, die im Bereich Naturschutz tätig sind.

Neben den hauptamtlichen Aufsehern nehmen auch insbesondere die Polizei, die Wildhüter und die Förster an der Aufsicht über die Naturschutzgebiete teil.

Ähnliche News