Das Bewerbungsschreiben begleitet gewöhnlich Ihren Lebenslauf. Es bietet Ihnen die Gelegenheit, Ihre Qualitäten hervorzuheben und sich von den anderen Bewerbern abzuheben.
Das Schreiben können Sie auch für eine Spontanbewerbung benutzen. Diese hat den Vorteil hat, dass Sie zu diesem Zeitpunkt, der einzige Bewerber sind.

Bewerbungsschreiben
Bewerbungsschreiben © Alle Rechte vorbehalten
​​​​​​​1. Die goldenen Regeln für ein gelungenes Bewerbungsschreiben

Beim Verfassen des Bewerbungsschreibens sollten sich nicht improvisieren. Denn in diesem Schreiben können Sie Ihre Stärken hervorheben und sich von den anderen Bewerbern abheben.

Schreiben Sie den Brief nur handschriftlich, wenn dies ausdrücklich verlangt wird. Achten Sie dabei auf ein gepflegtes Schriftbild und beginnen Sie den Brief lieber neu, wenn Sie etwas durchstreichen müssen.

  • Der Brief muss kurz und prägnant gehalten sein (nicht länger als eine A4-Seite). Erzählen Sie nicht Ihr ganzes Leben.
  • Passen Sie den Brief an das Unternehmen an: Informieren Sie sich über das Unternehmen und geben Sie die Gründe an, warum Sie gerade dort arbeiten möchten (Produkte, Expansion, Unternehmensphilosophie usw.).
  • Wiederholen Sie keine Angaben aus dem Lebenslauf. Führen Sie Ihre konkreten Fähigkeiten in Bezug auf die Bedürfnisse des Unternehmens an, die in der Stellenanzeige erwähnt werden.
  • Vermeiden Sie negative oder abwertende Formulierungen wie «Ich bin seit einem Jahr arbeitslos und suche eine Stelle …».
  • Der Brief darf keine Rechtschreib- oder Grammatikfehler enthalten. Achten Sie darauf, den Namen des Personalverantwortlichen und des Unternehmens richtig zu schreiben.
  • Achten Sie auf ein ansprechendes Layout: Fügen Sie Leerzeilen zwischen den Absätzen ein, benutzen Sie Einrückungen usw.
2. Wie verfasse ich mein Bewerbungsschreiben?

Das Bewerbungsschreiben muss folgende Informationen enthalten:

  • Ihre Adresse und die des Arbeitgebers
  • Ort und Datum
  • Die Referenz der Stelle («Betrifft: Stellenanzeige in den Freiburger Nachrichten vom 25. März 2018 für eine Bijouterieverkäuferin»).

Es sollte folgende drei Absätze enthalten:

  1. «Ich interessiere mich für Ihr Unternehmen»:
    Geben Sie in diesem Absatz an, weshalb Sie dieses Unternehmen besonders interessiert. Was sind seine Leistungen, Produkte oder Tätigkeiten, die Sie veranlasst haben, sich um die Stelle zu bewerben.
  2. «Was ich Ihnen bieten kann»:
    In diesem Teil geben Sie Ihre Kompetenzen in Bezug auf die im Inserat verlangten Eigenschaften an. Wiederholen Sie nicht, was bereits in Ihrem Lebenslauf steht, sondern heben Sie Ihre Erfahrungen hervor, die den Anforderungen des Unternehmens entsprechen. Seien Sie konkret und beschreiben Sie lieber eine Situation, die Ihre Fähigkeit für die Stelle beweist. Statt zu sagen «Ich arbeite selbständig», schreiben Sie besser: «Ich bin an selbständiges Arbeiten gewöhnt und nachmittags alleine für den Empfang der Kunden zuständig».
  3. «Treffen wir uns»:
    Schliessen Sie das Bewerbungsschreiben mit der Bitte um ein Gespräch und den üblichen Höflichkeitsfloskeln ab.

Ähnliche News