Bei den Jungen treten die ersten Pubertätsanzeichen gewöhnlich etwa im Alter von 11 Jahren auf. Die Pubertät bei den Jungen liegt zwischen 11 und 18 Jahren. Sie dauert rund 3 Jahre.

Die körperlichen Veränderungen beim Jungen:

  • Spriessen von Haaren (zuerst im Schambereich, dann in den Achselhöhlen, auf den Beinen/Armen und im Gesicht)
  • Akne (Pickel im Gesicht, manchmal auf Oberkörper und Rücken) aufgrund einer fettigeren Haut (manchmal auch fettige Haare)
  • Stimmbruch (die Stimme wird tiefer)
  • Vergrösserung der Hoden
  • Spermaproduktion*
  • Die Schultern werden breiter
  • Vermehrtes Schwitzen, vor allem unter den Armen (Achselhöhlen)

 

*Was ist Sperma?
Das ist eine Flüssigkeit, die zum Grossteil in der Prostata gebildet wird und Millionen von Samenzellen (Spermien) enthält. Das Sperma wird gebildet, wenn die Hoden genügend Testosteron produzieren, das typisch männliche Hormon. Häufig erfolgt der erste spontane Samenerguss unbewusst im Schlaf. Der junge Mann ist ab dem Moment zeugungsfähig, kann also Vater werden, wo seine Hoden Samenzellen produzieren.

Ähnliche News