Diphtherie ist eine bakterielle Infektionskrankheit, die nur beim Menschen vorkommt. Die Übertragung erfolgt meistens durch Tröpfchen beim Husten oder Niesen, selten über die Hände.
Starrkrampf/Tetanus wird durch Bakterien verursacht, die überall vorkommen, insbesondere in der Erde und im Strassenstaub.

Diphterie und Tetanus treten in Entwicklungsländern häufiger auf als in der Schweiz, wo die Impfung die Krankheit überwiegend vermindert hat. Bei uns wird eine Auffrischimpfung alle 20 Jahre bis zum 65. Lebensjahr empfohlen. Ab 65 Jahren und bei einem Aufenthalt in einem Land, wo die Krankheit noch verbreiteter ist, insbesondere Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa, ist eine Impfung alle 10 Jahre empfohlen. 

 

Ähnliche News