Verletzt nach einem Unfall auf der A1 in Ried bei Kerzers

3. Februar 2019 -15h08

Heute, am frühen Morgen, verlor auf der A1 eine Automobilistin die Herrschaft über ihr Fahrzeug, dies auf der Höhe Ried bei Kerzers. Das Fahrzeug kam auf der Überholspur zum Stillstand. Leicht verletzt wurde sie von der Ambulanz ins Spital überführt.

Accident sur l'A1
Accident sur l'A1 © Tous droits réservés

Am Sonntag, den 3. Februar 2019, gegen 06.30 Uhr, fuhr eine 21-jährige Automobilistin auf der A1 von Murten in Richtung Bern.

Kurz nach der Ausfahrt in Kerzers, versuchte sie ihr Fahrzeug auf der schneebedeckten Straße abzubremsen, verlor dabei die Herrschaft über ihr Fahrzeug und kollidierte mit der linken Front ihres Fahrzeuges gegen die Mittelleitplanke. Durch den Aufprall drehte sich das Auto um die eigene Achse und kollidierte mit dem rechten Heck erneut gegen die Mittelleitplanke. Das Fahrzeug kam schlussendlich auf der Überholspur zum Stillstand.
 
Leicht verletzt wurde die Lenkerin von der Ambulanz ins Spital überführt. Das beschädigte Fahrzeug wurde von einem Abschleppdienst abtransportiert. Während der Intervention wurde die linke Spur für zirka 45 Minuten für den Verkehr gesperrt.

Ähnliche News