Zurück
Kantonsstrasse En Bataille
Kantonsstrasse En Bataille © Alle Rechte vorbehalten

Wegen Bauarbeiten ist der Aufstieg der Kantonsstrasse «En Bataille» in Broc für den Veloverkehr gesperrt – Velofahrerinnen und Velofahrer können den Bus gratis benutzen

Kantonsstrasse En Bataille
Kantonsstrasse En Bataille © Alle Rechte vorbehalten

4. März 2019 - 11h34

Die Arbeiten für den Ausbau der Kantonsstrasse «En Bataille» in Broc gehen weiter. Vom 4. März 2019 bis Bauende (für Juli 2020 vorgesehen) ist es den Velofahrerinnen und Velofahrern untersagt, diese Strasse hinaufzufahren. Stattdessen können sie die TPF-Busse der Linien 245 und 260 zwischen den Haltestellen Broc, bif. Botterens und Châtel-sur-Montsalvens, Chésalles mit dem Velo gratis benutzen.

Die Strasse ist im Moment nur alternierend befahrbar, wobei der Verkehr per Lichtsignalanlage geregelt wird. Um trotzdem einen flüssigen Verkehr gewährleisten zu können, muss der Aufstieg für den Veloverkehr gesperrt werden.

Die mit 5,65 Millionen Franken veranschlagten Bauarbeiten werden die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmenden verbessern: Bergseitig wird ein 1,20 m breites Bankett errichtet, um herunterfallende Steine aufzufangen. Die Strasse wird verbreitet und zwei je 3,00 m breite Fahrspuren, einen Radstreifen von 1,50 m Breite in Richtung Charmey sowie ein zweites Bankett von 1,00 m bis 1,20 m Breite umfassen. Für die Verbreiterung der Fahrbahn bzw. die Einrichtung des Radstreifens wird auf der Talseite der Strasse eine Mauer gebaut.