Massnahme M-10: Verbesserung der GEAK-Klasse

 Die Finanzhilfe wird nach folgenden Grundsätzen festgelegt :


Verbesserung der
GEAK-Klasse

Einfamilienhaus
CHF/m2 EBF

Mehrfamilienhaus
CHF/m2 EBF

Andere Kategorien
CHF/m2 EBF
+ 2 Klassen 75.- 50.- 30.-
+ 3 Klassen 100.- 60.- 40.-
+ 4 Klassen 130.- 80.- 60.-
+ 5 Klassen 155.- 100.- 80.-
+ 6 Klassen 180.- 120.- 100.-

Diese Massnahme kann nicht mit anderen Fördermassnahmen zur Verbesserung der Gebäudehülle gemäss diesem Reglement kombiniert werden, d.h. M-01 bis M-08 (Art. 27 bis 34 EnR) sowie M-12 (Art. 36 EnR).

Förderbeiträge können gewährt werden, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Die Baubewilligung für das Gebäude wurde vor dem Jahr 2000 ausgestellt.
  • Für das Gebäude muss ein GEAK erstellt werden können.
  • Die Verbesserung der GEAK-Effizienzklasse betrifft die Gebäudehülle und die Gesamtenergieeffizienz.
  • Ein GEAK Plus muss vor Beginn der Arbeiten vorgelegt werden.

Beitragssatz:
In Abhängigkeit der Klassenverbesserung bei Gebäudehülle und Gesamtenergieeffizienz. Bsp.: Verbesserung Gebäudehülle um 3 Klassen, Verbesserung Gesamtenergieeffizienz um 4 Klassen -> Massgebliche Verbesserung: 3 Klassen.

Documente zum Thema

Ähnliche News