Zurück
Stéphane Noël übernimmt die Leitung des Amts für Sonderpädagogik (SoA)
Stéphane Noël übernimmt die Leitung des Amts für Sonderpädagogik (SoA) © 2018 Etat de Fribourg – Staat Freiburg

Stéphane Noël übernimmt die Leitung des Amts für Sonderpädagogik (SoA)

Stéphane Noël übernimmt die Leitung des Amts für Sonderpädagogik (SoA)
Stéphane Noël übernimmt die Leitung des Amts für Sonderpädagogik (SoA) © 2018 Etat de Fribourg – Staat Freiburg

24. Januar 2018 - 10h00

Der Staatsrat hat auf Vorschlag der Direktion für Erziehung, Kultur und Sport (EKSD) Stéphane Noël zum Nachfolger von Herbert Wicht ernannt, der am 30. April 2018 in den Ruhestand treten wird.

Stéphane Noël, geboren 1970, erwarb 1998 am Heilpädagogischen Institut der Universität Freiburg ein Diplom in Sonderpädagogik. Zunächst arbeitete er bei einer Lausanner Stiftung für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störungen oder psychotischen Störungen, danach in Freiburg im Home-Ecole Romand der Stiftung Les Buissonnets. Nach einer berufsbegleitenden Zusatzausbildung an der pädagogischen Hochschule in Locarno übernahm er zusätzlich die Funktion als Ansprechperson für die Integration von Medien und IKT an den Sonderschulen. Im 2013 wurde er pädagogischer Leiter im Schulzentrum Villars-Vert. Seit 2015 ist er Direktor des Centre éducatif et pédagogique (CEP) in Estavayer-le-Lac. Neben dieser Tätigkeit absolvierte er 2016 an der Universität Genf einen Diplomlehrgang in Sozialmanagement (DAS en management des institutions sociales). Als Vertreter der Vereinigung GFMES (Groupement fribourgeois des maîtres de l'enseignement spécialisé) hat Stéphane Noël zudem an den Arbeiten zum kantonalen Sonderpädagogikonzept und zum Gesetz über die Sonderpädagogik von 2017 teilgenommen.

Stéphane Noël ist aufgrund seiner Ausbildung sowie seiner Unterrichts- und Führungserfahrung die ideale Person, um das Amt für Sonderpädagogik zu leiten. Er lebt in Cottens, ist verheiratet und Vater von 2 Kindern.
 

Ähnliche News