Woche gegen Rassismus vom 14. bis 21. März 2020

14.Mär
21.Mär

«Rassismus – lasst uns darüber reden!»: so lautet der roten Faden der 9. Freiburger Woche gegen Rassismus. Vom 14. bis 21. März 2020 setzen sich verschiedene kostenlose Veranstaltungen mit der eben erwähnten Problematik auseinander. Die Fachstelle für die Integration der MigrantInnen und für Rassismusprävention IMR und ihre Partnerorganisationen laden die Bevölkerung ein, daran teilzunehmen.

Plakat SACR 20 Fassung website
Plakat SACR 20 Fassung website © Tous droits réservés - Sylviane Girod

Auch im 21. Jahrhundert ist es noch schwierig, das Tabuthema Rassismus offen anzusprechen. Deshalb haben die IMR und ihre Partnerorganisationen für die 9. Ausgabe der Freiburger Woche gegen Rassismus folgendes Thema als roten Faden gewählt: «Rassismus – lasst uns darüber reden!» Die Gelegenheit, darüber zu reden, ermöglicht es, Fragen zu stellen wie: Was ist Rassismus? Wie wird er definiert? Woher kommt er? Wer ist davon betroffen? Wie wird er heute im Kanton Freiburg erlebt?

Gratisveranstaltung für alle

Die Ausgabe 2020 findet vom 14. bis 21. März an verschiedenen Orten des Kantons Freiburg statt. Zahlreiche Partnerorganisationen (Vereine, öffentliche Einrichtungen, Gemeinden und Unternehmen) bieten der Bevölkerung die ganze Woche über verschiedene partizipative Sensibilisierungsprojekte an.

Am 21. März findet eine Abschlussveranstaltung statt. An diesem Tag werden auf dem Areal der blueFACTORY verschiedene Aktivitäten angeboten (s. Detailprogramm hier unten). 

Jährliche Veranstaltung seit 2012

Der Kanton Freiburg organisiert die Woche gegen Rassismus seit 2012 jedes Jahr rund um den 21. März, dem Internationalen Tag für die Beseitigung der Rassendiskriminierung.

Programm und Informationen

Das ausführliche Programm der Woche gegen Rassismus finden Sie weiter unten.

Zögern Sie nicht, bei Fragen oder für Ratschläge mit Lisa Wyss Kontakt aufzunehmen:
lisa.wyss@fr.ch; 026 305 14 84.

Ähnliche News