Der Staatsrat beglückwünscht Vincent Ducrot zur Ernennung an die Spitze der SBB

10. Dezember 2019 -15h58

Der Staatsrat richtet herzliche Glückwünsche an Vincent Ducrot für die Ernennung an die Spitze der SBB. Obwohl die Regierung bedauert, dass die TPF einen engagierten und weitsichtigen Leiter verlieren, freut sie sich darüber, dass die Qualität des Profils von Herrn Ducrot den Verwaltungsrat der SBB überzeugen konnte und ein Bürger unseres Kantons die Spitze des Unternehmens besetzt, welches das Rückgrat des öffentlichen Verkehrs in der Schweiz bildet.

Vincent Ducrot
Vincent Ducrot © Tous droits réservés - TPF, Photo - Foto Jo Bersier

Der Verwaltungsrat der SBB hat heute Vincent Ducrot, derzeitiger Generaldirektor der TPF (transports publics fribourgeois), an die Spitze der SBB ernannt. Er folgt auf Andreas Meyer, der das Unternehmen nächstes Jahr verlässt.

Der Staatsrat freut sich, dass ein Freiburger Bürger die Direktion dieses Flaggschiffs des öffentlichen Verkehrs auf nationaler Ebene übernimmt. Vincent Ducrot war eine treibende Kraft bei der Innovation und trug während seines Mandats in der Unternehmensleitung viel zur Entwicklung und zur Ausstrahlung der TPF bei. Er hat alle nötigen Kompetenzen, um die SBB zu leiten, in einer Zeit, in welcher der öffentliche Verkehr eine Schlüsselrolle für die Mobilität in unserem Land spielen muss.

Der Staatsrat beglückwünscht Herrn Ducrot zu seiner Ernennung und versichert ihn seiner Unterstützung beim Ausfüllen der anspruchsvollen künftigen Stelle. Er dankt ihm dafür, dass er sich in den Jahren, in denen an der Spitze der TPF stand, voll und ganz eingesetzt hat.

Ähnliche News