Erwerbstätigkeit von anerkannten Flüchtlingen mit Ausweis B und vorläufig aufgenommene Personen (Ausweis F): neues Verfahren

21. Dezember 2018 -10h15

Wichtig: neues Meldeverfahren ab dem 1. Januar 2019 für anerkannte Flüchtlinge mit Ausweis B sowie vorläufig aufgenommene Personen

Ausweis B und vorläufig aufgenommene Personen (Ausweis F)
Ausweis B und vorläufig aufgenommene Personen (Ausweis F) © Tous droits réservés

Ab dem 1. Januar 2019 wird das Bewilligungsverfahren bezüglich der Arbeitsaufnahme von Flüchtlingen (Ausweis B) und vorläufig aufgenommenen Personen (Ausweis F) durch ein einfaches Meldeverfahren ersetzt

Es obliegt dem Arbeitgeber (für unselbständige Erwerbstätigkeit) und  dem/der Selbständigerwerbenden diese Meldung vorzunehmen. Eine bevollmächtigte Drittperson ist auch bewilligt diesen Schritt durchzuführen

Vorteile: kein Entscheid vom BMA, keine Gebühren, die Erwerbstätigkeit kann beginnen sobald die Meldung erfolgt ist

Meldeformular D

Ähnliche News