Katharina Mertens Fleury wird die erste deutschsprachige Rektorin der Pädagogi-schen Hochschule Freiburg

12. Dezember 2018 -12h00

Auf Antrag der Direktion für Erziehung, Kultur und Sport (EKSD) und der Kommission der Pädagogischen Hochschule hat der Staatsrat Katharina Mertens Fleury zur Nachfolgerin von Pascale Marro ernannt. Sie wird ihr Amt am 1. Februar 2019 antreten.

photo de Madame Katharina Mertens Fleury
Katharina Mertens Fleury , neue Rektorin der Pädagogischen Hochschule Freiburg © Alle Rechte vorbehalten

Katharina Mertens Fleury wurde 1966 in Meschede (D) geboren. Sie schloss ihr Studium der Journalistik und Kommunikationswissenschaften an der Universität Freiburg (Schweiz) 1992 ab. Noch während des Studiums und in den folgenden 10 Jahren arbeitete sie als Journalistin im Kanton Freiburg (Radio Fribourg/Freiburg, Abteilung Presse und Kommunikation der Universität Freiburg, Gutenberg Museum) und kennt daher unseren Kanton und seine Strukturen sehr gut. Im Jahr 2005 promovierte sie an der Universität Freiburg in Germanistik. Von 2005 bis 2017 war sie leitende wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Seminar der Universität Zürich, wo sie Managementaufgaben in einem Nationalen Forschungsschwerpunkt übernahm. Sie habilitierte in der deutschen Literatur und absolvierte eine Ausbildung in Forschungsmanagement. Heute lehrt sie als Dozentin an der Universität Zürich.

Während ihrer Zeit an der Universität Zürich war Katharina Mertens Fleury in den Bereichen Finanzen, Projektmanagement, Personalrekrutierung, Drittmitteleinwerbung, Koordination und Leitung von Arbeitsgruppen tätig. Dank ihrer Ausbildung und Qualifizierung, ihrer Erfahrung in Forschung, Lehre und Management und ihrer guten Kenntnisse der Schweizer Hochschullandschaft verfügt Katharina Mertens Fleury über die Schlüsselqualifikationen, um die Pädagogische Hochschule zu leiten.

Katharina Mertens Fleury lebt in Ependes (FR), ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Nach einem französischsprachigen Rektor und einer französischsprachigen Rektorin wird die HEP-PH FR mit Katharina Mertens Fleury erstmals eine Rektorin haben, deren Muttersprache Deutsch und die perfekt zweisprachig ist. Bei der Positionierung der HEP-PH FR gehört die Erhaltung und Stärkung des zweisprachigen Profils zu den Prioritäten.

Ähnliche News