Sachbeschädigungen an mehreren Gebäuden der Staatsdienste

24. September 2018 -19h01

Am letzten Wochenende haben ein oder mehrere Unbekannte an den Gebäuden des Amtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen in Givisiez, der Universität Freiburg, und des Sekretariats des Grossen Rates in Freiburg Sachbeschädigungen angerichtet. Es wurden Strafanzeigen eingereicht und die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Dommages à la propriété_Secrétariat du Grand Conseil
Dommages à la propriété_Secrétariat du Grand Conseil © Tous droits réservés - Police cantonale Fribourg

Am Montag, 24. September 2018, gegen 0630 Uhr wurde die Kantonspolizei wegen Sachbeschädigungen, begangen am Gebäude des Amtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen in Givisiez, gerufen. Mehrere Scheiben waren eingeschlagen und die Eingangstüre mittels Steinen beschädigt worden. Zudem wurden mehrere Wände sowie der Boden im Aussenbereich mit roter Farbe verschmiert.

Im Verlaufe des Vormittags wurden ähnliche Schäden am Gebäude des Sekretariats des Grossen Rates und des Büros für die Gleichstellung von Frau und Mann und für Familienfragen, in Freiburg, festgestellt. Die Unbekannten verunreinigten ebenfalls ein Gebäude der Universität Freiburg, im Boulevard de Pérolles, mit roter und schwarzer Farbe.

Forderungen gegen Tierversuche sind vermutlich der Ursprung dieser Aktionen. Zurzeit konnte der oder die Täter noch nicht identifiziert werden. Die Schadensumme wurde noch nicht geschätzt.

Es wurden mehrere Strafanzeigen eingereicht. Ermittlungen sind im Gange.

Ähnliche News